Georgias Regionen

Sie benötigen den Flash Player
Dieser Text wird angezeigt, wenn Javascript deaktiviert ist oder kein bzw. ein veralteter Flash Player benutzt wird.

STÄDTE IM NETZ

Musik

Das Beste von Blues bis Klassik

Georgia ist auf Musik gebaut. Die Spannbreite reicht von Gospel und Blues über Country und Hiphop bis hin zu sinfonischen Konzerten von Weltklasse.

Einwanderer aus der ganzen Welt haben ihre Musik nach Georgia mitgebracht. Hier nahmen die vielen Einflüsse amerikanische Formen an, wurden gegossen in Gospel, Blues, Bluegrass, Bluegrass, Jazz, Rock, Soul, Hip-hop ... Aber auch die klassische Musik aus Europa hat in Georgia eine Heimat. Georgia ist ein Staat der unzähligen Festivals. Das Atlanta Jazz Festival ist längst Legende, an der Küste begeistert das Savannah Music Festival, das mehr als 100 Konzerte vieler Genres bringt. Hier eine Auswahl von Tempeln der Musik in Georgia:

Atlanta: Blind Willie's
Einer der angesagtesten Bluesclubs in Atlanta und gemütlicher Treffpunkt. Bluesgrößen aus den ganzen USA geben sich hier, im Stadtteil Virginia Highlands, die Klinke in die Hand. Aber auch wenn die Hausband "The Shadows" spielt, ist gute Stimmung garantiert. An Wochenenden stehen die Gäste dicht gedrängt in dem unscheinbaren Raum. Die Atmosphäre ist völlig unkompliziert und sehr freundlich. Der Namensgeber Blind Willie McTell ist die Blueslegende aus Thomson in Georgia.
828 N. Highland Ave
Tel. (404) 873-2583

Atlanta: Civic Center
Mit 4600 Sitzplätzen die größte Bühne in den Südstaaten, bietet das Atlanta Civic Center Musicals und Shows wie Cirque du Soleil. Das Haus wurde im Jahre 2001 restauriert.
395 Piedmont Avenue
Tel. (404) 523-6275

Atlanta: Opera
Diese Oper zählt zu den besten der Welt. Gegeben wird internationales Singtheater in seiner ganzen Vielfalt. Die Atlanta Opera fördert auch neue Komponisten wie Philip Glass.
728 West Peachtree Street N.W.
Tel. (404) 881-8801

Atlanta: Ballet
Georgias Staatsballett wurde 1929 von Dorothy Moses Alexander gegründet. Das international hohe Renommee des ältesten Tanztheaters von Georgia spiegelt sich in Gastspielen auf der ganzen Welt.
1400 W. Peachtree Street N.E.
Tel.(404) 873-5811

Atlanta: Fox Theatre
Filmpalast und Theater in einem. Von den gut viereinhalbtausend Sitzen des Hauses, das auch unter dem Namen The Fabulous Fox firmiert, sehen die Gäste ausgewählte Filmkunst, die Atlanta Opera, das Atlanta Ballett und Broadway-Shows.
660 Peachtree Street N.E.
Tel. (404) 881-2100

Atlanta: Woodruff Arts Center
Der Konzert- und Theaterkomplex trägt den Namen seines Förders Robert Woodroff, des ehemaligem Präsidenten des Coca-Cola-Konzerns. Die Institution widmet sich vielen Künsten und beherbergt unter anderem das Alliance Theatre und das Atlanta Symphony Orchestra.
1280 Peachtree Street N.E.
Tel.: (404) 733-4200

Athens: Mehr als 30 Musikclubs
Die Universitätsstadt Athens zählt rund 30 Musikclubs, die fast alle im kleinen Zentrum liegen und zu Fuß gut erreichbar sind. Ideale Voraussetzungen, um einen Abend lang je nach Musikgeschmack von einer Bar zur anderen zu ziehen. Das quirlige, meistens studentische Publikum ist der Humus, der Musikgrößen wie die B-52's und R.E.M. in diesen Clubs heranwachsen ließ. Im 40 Watts, der Farm 255 oder dem Melting Point wird gespielt, was dem Publikum gefällt und was ihm demnächst gefallen wird. Hier werden Trends gemacht; für gelegentliche musikalische Ausrutscher hat man Verständnis. Gespielt wird College-Rock, Jazz, Country, Blues, Indie, Hip-Hop und vieles mehr.

Morrow: Spivey Hall
Die Konzerthalle auf dem Campus der Clayton College & State University zeichnet sich durch ihre exzellente Akustik aus. Zu hören sind Jazz sowie Chor-, Klavier- und Orgelmusik.
Clayton State University
5900 N. Lee Street
Tel. (678) 466-4200