GEORGIA TOURISM - Verkehrsbüro des Staates Georgia

Auf den Spuren der Bürgerrechtsbewegung

Georgias Hauptstadt Atlanta war nicht nur die Geburtsstadt und Heimat des Nobelpreisträgers Dr. Martin Luther King Jr., sondern gilt auch als Wiege der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Das sein Vermächtnis bis zum heutigen Tag fortgeführt wird, zeigen zwei neue geführte Touren und Gedenkstätten, die die Erinnerung an ihn lebendig halten.

Touren mit Zeitzeugen
Auf einer Civil Rights Tour unternehmen Sie mit Tom Houck, ehemals Fahrer und Assistent von Dr. King, eine Zeitreise in Atlantas Vergangenheit. Er berichtet von seinen Erlebnissen als aktives Mitglied der Bürgerrechtsbewegung und steuert geschichtsträchtige Orte an. Dazu gehören das Morehouse College, das ausschließlich Afro-Amerikanern vorbehalten war und auch von Dr. Martin Luther King Jr. besucht wurde, die Gräber von Kings Eltern auf dem South View Cemetery sowie Paschal’s Restaurant, in dem Bürgerrechtler damals ein und aus gingen. Weitere Stopps befinden sich in den Vierteln Old 4th Ward und Sweet Auburn, wo King aufwuchs und bis zu seinem Tod lebte. Die Civil Rights Tour startet jeden Samstag um 11 Uhr am Visitor Center der Martin Luther King Jr. National Historic Site, dauert drei Stunden und kostet 65 US-Dollar (rund 58 Euro) pro Person.

Auf etwas andere Art beleuchtet Atlanta Movie Tours das Thema auf seiner neuen Atlanta Heritage Tour. Dort steht nicht nur die Zeit der Bürgerrechtsbewegung der 50er und 60er Jahre im Fokus, sondern auch der afro-amerikanische Einfluss auf die Filmgeschichte. So besuchen Teilnehmer die Wirkungsstätten von Martin Luther King Jr. und streifen durch den Sweet Auburn Historic District, der mit seinen bunten Häuschen, Kirchen und Musikclubs einst das kulturelle Zentrum der Afro-Amerikaner in Atlanta war. Neben historischen Orten dürfen auf der Tour aber auch Drehorte von prämierten Filmen wie Selma und Hidden Figures oder der Serie Atlanta nicht fehlen. Mithilfe von Filmausschnitten zeigt der Guide wie beispielsweise für Hidden Figures das Morehouse College in die NASA-Kommandozentrale verwandelt wurde. Die dreistündige geführte Tour kostet 55 US-Dollar (rund 49 Euro) pro Person. Mehr Informationen und Termine zur Tour sind auf der Homepage von Atlanta Movie Tours abrufbar.

(c) Atlanta CVB

Inspirierende Zeitreisen in Georgia
Wer auf eigene Faust die Spuren der Bürgerrechtsbewegung nachverfolgen möchte, findet dazu in ganz Georgia Gelegenheit. Diese Sehenswürdigkeiten geben einen Einblick in die bewegte Vergangenheit und die Bürgerrechtsbewegung:

Center for Civil and Human Rights, Atlanta - Umfassender sowie interaktiver Einblick in die Geschichte der Bürger- und Menschenrechte

Martin Luther King Jr. National Historic Site, Atlanta – Gedenkstätte mit Museum und dem Grabmal von Dr. King und seiner Frau Coretta Scott King. Das Wohnhaus der Kings sowie die Ebenezer Baptist Church sind nur wenige Meter entfernt. Die Besichtigung ist kostenfrei.

South-View Cemetery, Jonesboro – Letzte Ruhestätte von mehr als 80.000 Afro-Amerikanern, darunter auch die die Eltern von Martin Luther King Jr. und etlichen aktiven Mitgliedern der Bürgerrechtsbewegung.

Albany Civil Rights Institute Freedom Singers, Albany - Die SNCC Freedom Singers traten u.a. beim Marsch auf Washington auf. Noch heute erklingen ihre geistlichen Lieder und Freiheitshymnen unter der Leitung von Chormitglied Rutha Harris an jedem zweiten Samstag im Monat in der Kapelle der Old Mt. Zion Church.

Martin Luther King Jr. Monument Park, Dublin – Neuer Park im Gedenken an Dr. Martin Luther King Jr., der als 15-Jähriger seine erste Rede in der hiesigen First African Baptist Church hielt. Im ortsansässigen Dudley Motel übernachtete King gewöhnlich.

Ralph Gilbert Civil Rights Museum, Savannah - Wissenswertes zum Leben der ältesten Afro-Amerikanischen Gemeinde in Georgia und ihren Kampf gegen die Segregation.

First African Baptist Church, Savannah – In der ältesten Afro-Amerikanischen Kirche in Nordamerika war Dr. King mehrmals zu Gast.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office